svnews260721

svnews260721

Birol wechselt den Sieg für die Reserve ein

 
Neben dem Sieg der 1. Mannschaft bei der Detag Wernberg am Samstag konnte am Sonntag auch die Reserve des SV Schwarzhofen jubeln. Am Kaplanacker gab es ein am Ende souveränes 3:0 gegen den SV Haselbach 2. 

 
Nach der Niederlage in der Vorwoche in Altfalter ging auch in der ersten Hälfte gegen Haselbach in der Offensive der 2. Mannschaft des SV Schwarzhofen kaum etwas zusammen. Auch der Gast wirkte harmlos und so waren nennenswerte Aktionen zunächst Mangelware.
 
Zur Halbzeitpause wechselte Spielertrainer Deniz Birol mit Markus Lößl und Johannes Fleischmann zwei neue Kräfte ein. Und dies sollte sich bezahlt machen.
 
Schon drei Spielminuten nach Wiederanpfiff bedient Fleischmann den durchstartenden Lößl, der souverän abschließen konnte zur Führung. Im weiteren Spielverlauf übernahm der SVS immer mehr klar das Kommando auf dem Rasen.
 
Die Defensive um den starken Felix Weiß stand sehr gut. Und in der 69. Minute schaffte David Hauser per strammen Rechtsschuss die Vorentscheidung zum 2:0. Den Schlusspunkt gab es durch die beste Kombination der Reserve an diesem Tage. Am Ende der Kette bediente erneut Fleischmann den ebenfalls eingewechselten Comebacker Simon Schießl zum Endresultat. 
 
Am kommenden Samstag will das Team bei der DJK Dürnsricht-Wolfring 2 nachlegen. Spielbeginn dort um 13:30 Uhr.
svnews190721

svnews190721

2. Mannschaft verpatzt Saisonstart

Eine unnötige 0:1 Niederlage beim SC Altfalter musste die 2. Mannschaft des SV Schwarzhofen am Sonntagnachmittag zum Punktspielauftakt in der A-Klasse Nord hinnehmen. 

 
Im Derby beim SC schwächte sich der SV bereits nach 13 Minuten selbst als Fabian Ruider mit Gelb-Rot von Schiedsrichter Josef Lehner zum Duschen geschickt wurde. Insgesamt war die erste Halbzeit zerfahren und ereignislos. Ohne Treffer wurde die Seiten gewechselt.
 
Obwohl in Unterzahl hatte der SV zwei große Möglichkeiten in Front zu gehen. Ein Querschläger in der Abwehr Altfalters landete an der Latte, Andre Immervoll scheiterte wenig später am Pfosten. Dies wurde bestraft.
 
In Minute 70 das goldene Tor des Spieles durch einen Kopfball von Graßmann für die Gastgeber. In den Schlussminuten verpufften die Versuche der Gäste auf den Ausgleichstreffer. Fenk sah für Altfalter ebenfalls noch Gelb-Rot.
 
Am nächsten Sonntag gastiert der SV Haselbach 2 beim Team von Deniz Birol.